República Oriental del Uruguay

Konsulat von Uruguay

Frankfurt am Main

Beglaubigung

Legalisierungen

Jedes Dokument, jede Urkunde bzw. Handelsdokument aus Deutschland muss vom zuständigen Konsulat legalisiert werden, damit dieses in Uruguay anerkannt wird.

Die Zuständigkeit bezieht sich nicht auf Sitz der Firma oder den Wohnort des Antragstellers, sondern auf das Bundesland, in dem das Zertifikat, Urkunde oder das Dokument etc. ausgestellt wurde (s. Link Zuständigkeiten, jurisdicción).

Notarielle Urkunden oder beglaubigte notarielle Abschriften müssen vor der Legalisierung durch das zuständige Konsulat noch vom zuständigen Präsidenten des Landgerichtes überbeglaubigt werden.

Bei IHK-Zertifikaten oder Dokumenten, die von der Firma erstellt wurden, muss das Dokument durch autorisierte Mitarbeiter der zuständigen Abteilung der IHK unterzeichnet sein oder von einem Notar beglaubigt werden.

Fotokopien von Originalen können nicht legalisiert werden!

Unser Konsulat ist zuständig für Dokumente, die in Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Saarland ausgestellt wurden.

Für die Legalisierung fallen Gebühren an, die vorab überwiesen werden müssen. Die Gebühren können monatlich schwanken, rufen Sie deshalb vorher im zuständigen Konsulat an, um die Höhe und Modalitäten abzuklären.

Bankverbindung:

Frankfurter Sparkasse
Konto 735 140
BLZ 500 502 01

Weitere Information finden Sie unter dem folgenden Link:

www.conuruale.de
República Oriental del Uruguay